Klicken Sie für weitere Produkte.
Es wurden keine Produkte gefunden.
Suche
Ähnliche Artikel

Schweißerschutz: Thermodecke oder Löschdecke?

von

Was verstehen wir unter einer Wärmeschutzdecke für das Schweißen und was verstehen wir unter einer feuerfesten Schutzdecke beim Schweißen?
Die Welt der Schweißer erfordert ein hohes Maß an Sicherheit, um ihre beruflichen Tätigkeiten ordnungsgemäß ausführen zu können. Ein ungeeignetes Produkt für eine spezifische Aufgabe kann zu Risikosituationen führen und die Effektivität und Qualität des Schweißens beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, die technischen Merkmale und Funktionen der auf dem Markt verfügbaren Produkte zu kennen.

Wenn wir von Schweißdecken sprechen, müssen wir zwischen Wärmedecken für das Schweißen und feuerfesten Schutzdecken für das Schweißen unterscheiden: Wärmedecken für das Schweißen werden direkt mit den Produkten in Kontakt gebracht und haben zum Ziel, sicherzustellen, dass die Temperatur der geschweißten Objekte allmählich und stetig abnimmt, damit die Qualität des Schweißens optimal ist. Um dies zu erreichen, werden mineralische Beschichtungen mit einem hohen Grad an Wärmedämmung wie Vermiculite verwendet.

Die feuerfesten Schutzdecken für das Schweißen sind dagegen darauf ausgelegt, Funken, Schlacken und geschmolzenes Metall abzuweisen, die vom Schweißpunkt aus projiziert wurden. Sie dienen auch als thermische Barriere, jedoch gegen heiße Fragmente vom Werkstück und nicht gegen das Werkstück im Allgemeinen. Darüber hinaus können sie sowohl vertikal als auch horizontal positioniert werden, was eine Vielzahl von Konfigurationen für verschiedene Schweißkontexte ermöglicht.

Es ist wichtig, diese Unterschiede beim Kauf des Produkts zu kennen, das am effektivsten ist und dazu beiträgt, eine gute Arbeit und eine hohe Schweißqualität zu gewährleisten.




Texfire bietet Ihnen die feuerfeste Linie für Schutz beim Schweißen mit bis zu drei Schutzniveaus sowie feuerfestem Schweißgewebe. Beide Produktkategorien sind so konzipiert, dass sie nicht nur vor Spritzern und Funkenprojektionen, sondern auch vor Hitze und Feuer schützen. Neben dem Komfort des Gewebes bieten sie eine hohe Sicherheit und Schutz, da sie den Normen ISO 9185 (Spritzer von großen Massen geschmolzenen Metalls) und EN ISO 11611 (Schweißen und verwandte Verfahren) entsprechen.

Einstellungen