Klicken Sie für weitere Produkte.
Es wurden keine Produkte gefunden.

Texfire ist Teil der zweiten Ausschreibung der europäischen Projekte GALACTICA

von

Texfire ist Teil der zweiten Ausschreibung der europäischen Projekte GALACTICA. Texfire wurde in der zweiten Ausschreibung der europäischen Projekte GALACTICA ausgewählt, deren Hauptziel es ist, die Schaffung neuer industrieller Wertschöpfungsketten in den Bereichen Textil, Luft- und Raumfahrt auf Basis fortschrittlicher Fertigung zu unterstützen.

Sie hat sich um die Ausschreibung von Pioneer Acceleration beworben, deren Ziel es ist, die Forschung zur Machbarkeit neuer Wertschöpfungsketten zwischen Sektoren zu unterstützen, wobei der Schwerpunkt auf der Entwicklung eines Minimal lebensfähigen Produkts (MVP) liegt, das zwei oder mehr Sektoren (Luft- und Raumfahrt, Textil, fortgeschrittene Fertigung) verbindet.

Bei dieser zweiten GALACTICA-Ausschreibung wurden 84 Vorschläge von 152 KMUs eingereicht, von denen die besten 25 Projekte ausgewählt wurden, um Unterstützung zu erhalten, 11 in der Pioneer Acceleration und 14 in der Orbital. Alle geförderten Vorschläge wurden einem gründlichen Evaluierungsprozess unterzogen, der eine Bewertung der Zulässigkeitskriterien und eine externe Bewertung durch eine Gruppe von 29 Experten in jedem der drei GALACTICA-Bereiche umfasste, die die Evaluierungskriterien angewendet haben, wobei ein besonderes Augenmerk auf Innovation und sektorübergreifende und grenzüberschreitende Aspekte gelegt wurde.

Das Ziel von Texfire mit der Durchführung dieses Projekts ist es, einen endgültigen Prototypen zu validieren und die Produktion von bidirektionalen Geweben aus recycelten Kohlenstofffasern auf industrieller Ebene zu skalieren. Durch Verbesserung der mechanischen Eigenschaften der auf dem Markt erhältlichen Lösungen soll eine neue Lösung mit recyceltem Material geschaffen werden, die für den Luft- und Raumfahrtsektor in Anwendungen mit geringen mechanischen Anforderungen geeignet ist.

"Wir sind sehr begeistert, für diesen Vorschlag ausgewählt worden zu sein, und freuen uns darauf, an diesem Projekt zu arbeiten. Wir möchten auch dem Textilcluster des AEI für all ihre Unterstützung danken." - Marina Ginestà, Produktmanagerin bei Texfire.

Verschiedene Medien wie "LA VANGUARDIA", "Diari de Terrassa" und "El CORREO de Andalucía" haben unser Unternehmen in ihren Presseartikeln erwähnt, angesichts des Erfolgs, den Texfire zusammen mit 19 anderen spanischen KMUs in dieser zweiten Ausgabe des europäischen GALACTICA-Projektwettbewerbs erzielt hat.

Einstellungen